PROJEKTBEISPIEL

Gestaltung der Innovationsstrategie und Weiterentwicklung der Akteure

Impulse von Startups und Plattform-Anbietern

Im Zuge des digitalen Wandels müssen etablierte Unternehmen visionärer, agiler und kooperativer werden. Dabei kommen wichtige Impulse von Startups und Plattform-Anbietern. Es stellt sich die Frage, welche Implikationen sich hieraus für die Gestaltung von Innovationsstrategien ergeben.

Herausforderung

Ein erfolgreiches Familienunternehmen wollte seinen Prozess zur Gestaltung der Innovationsstrategie verbessern und dies ganz bewusst mit einer persönlichen Weiterentwicklung der beteiligten Akteure verbinden. Eine Herausforderung dabei war, agile Methoden zu erproben und diese in einer sinnvollen Weise mit den vorhandenen strategischen Verhaltensmustern zu verknüpfen.

Umsetzung

„Bei der Gestaltung unserer Innovationsstrategie ist es uns gelungen, die Erfolgsmuster von Startups mit der DNA eines traditionsreichen Familienunternehmens zu verknüpfen. Wichtig war dabei, allen Beteiligten den benötigten Mindset zu vermitteln.“

Die Umsetzung in diesem Projekt erfolgte mit der bewährten Competivation-Methodik zur Customized Management Education bei einem Innovationsmodul. Das Vorgehen hierbei ist in sechs Schritte gegliedert. In den ersten beiden Schritten schaffen wir ein gemeinsames Verständnis der relevanten Herausforderungen im Umfeld des Unternehmens und der im Unternehmen vorhandenen Ansätze zum Innovationsmodul. Es zeigte sich, dass der Innovationsstrategie-Prozess einem klassischen analyseorientierten Verhaltensmuster folgt und ein agiler Mindset gegenwärtig wenig ausgeprägt war.

Im wichtigen dritten Schritt passen wir dann unser aktuelles Best-Practice-Konzept an die spezifische Situation des Unternehmens an.

Danach vermitteln wir dieses angepasste (customized) Konzept an die Zielgruppe im Unternehmen. Einige Teilnehmer hatten bereits mit Methoden wie Design Thinking und Lean Startup gearbeitet. Es war jedoch wichtig, alle relevanten Akteure auf ein gemeinsames Erfahrungslevel zu bringen.

Dies erfolgte im engen Zusammenhang mit der praktischen Befähigung von Mitarbeitern und Führungskräften in konkreten Projekten. Mit dieser customized Management Education zum Modul Innovationsstrategie konnten wir gemeinsam einen zeitgemäßen leistungsfähigen Prozess etablieren, den alle Beteiligten beherrschen und mit Leben füllen. Damit wurde eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Strategiearbeit gelegt.

Im sechsten und letzten Schritt implementieren wir dann eine regelmäßige Erfolgsmessung und Ableitung von Maßnahmen zur weiteren Verbesserung.

Das Projekt ist ein gutes Beispiel, wie wir das Competivation-Leitbild Enabling Innovation Systems in der Praxis umsetzen.

 

Weiterführende Informationen

Servatius, H.G.: Auditierung des Innovationssystems eines Unternehmens

Servatius, H.G.: Innovationssysteme gestalten und befähigen

Servatius, H.G.: Innovationsstrategien für IoT-Plattformgeschäfte

Möchten Sie auch einen Baustein des Innovationssystems Ihres Unternehmens wie z.B. die Innovationsstrategie verbessern und dies mit der Personalentwicklung verbinden. Gerne realisieren wir gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung.