Führungskräfteentwicklung

Gemeinsam mit dem Forum Institut für Management haben wir das Blended-Learning-Zertifkikationsprogramm zur neuen integrativen Führung konzipiert. Dieses offene Programm besteht aus zwei Präsenztagen und drei e-Learning-Einheiten. Der Trailer gibt Ihnen einen Überblick.

In ein- bzw. mehrtägigen oder auch längeren Weiterbildungsprogrammen machen wir Ihre Mitarbeiter fit in den Grundlagen und neuen Handlungsfeldern des Technologie- und Innovationsmanagements. Unser Lehrkonzept ist hoch interaktiv und auf die Besonderheiten Ihrer Branche zugeschnitten. In Zusammenarbeit mit führenden Institutionen wie der RWTH Aachen, der Universität Stuttgart oder dem MIT Media Lab kann auch ein anerkanntes Zertifikat erlangt werden. Alle Inhalte werden von erfahrenen Experten aus Praxis und Wissenschaft vermittelt.

Die folgenden Beispiele geben Ihnen einen Überblick über einige Formate zur Führungskräfteentwicklung, die wir in der Vergangenheit erfolgreich mit Klienten aus unterschiedlichen Branchen durchgeführt haben. Gerne gestalten wir auch ein individuelles Trainingsprogramm für Ihre Bedürfnisse. Bitte sprechen Sie uns an!

Workshop Innovationsmanagement

Erfolgreiches Innovationsmanagement hängt neben vielen anderen Faktoren auch entscheidend von einer fundierten Kenntnis der technologischen, strategischen, organisatorischen und kulturellen Grundlagen ab. Das Wissen um das richtige, nämlich effektive und effiziente Herangehen an das Thema Innovation entscheidet in der Regel wesentlich über Erfolg oder Misserfolg. Diese wesentlichen Grundlagen, die weit über den Kenntnisstand etwa von normalen BWL-Absolventen oder Praktikern hinausgehen, werden Ihnen in diesem Workshop konkret und praxisnah vermittelt.

Das folgende modular aufgebaute Agendabeispiel orientiert sich an aktuellen Handlungsfeldern des Innovationsmanagements.
 

Das konzeptionelle Grundgerüst wird durch viele Praxisbeispiele und Übungen konkretisiert. Sprechen Sie uns gerne auf weitere Informationen und ein konkretes Inhouse-Konzept für Ihr Unternehmen an!

Geschäftsmodell-Innovation in etablierten Unternehmen

Für erfolgreiche Innovationsmanager tritt heute neben die fortlaufende Verbesserungen des Produktportfolios die Notwendigkeit, die fundamentale Grundlage der eigenen Geschäftstätigkeit zu überdenken: das eigene Geschäftsmodell. Nur die Erhöhung der operativen Effizienz oder eine reine technologische Differenzierung reichen im internationalen Wettbewerb oft nicht mehr aus. Unternehmen müssen zunehmend über neue Möglichkeiten zur Erreichung der Unternehmensziele nachdenken und stellen dabei fest, dass das traditionelle Geschäftsfeld nicht mehr trägt.

Während das Innovationsmanagement seit langem über ein klares Instrumentarium für erfolgreiche Produkt- und Dienstleistungsinnovationen verfügt, erfolgt die Ableitung neuer Geschäftsmodelle eher zufällig und unsystematisch.

Lerninhalte

  • Was ist Business Model Innovation?
  • Geschäftsmodell-Innovation als agiler Prozess
  • Business Model Patterns: Von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis lernen.
  • Neue Methoden und Arbeitsformen der Business Model Innovation: Agile Vorausschau, Design Thinking, Canvas-Konzepte, Lean-Startup-Methode, minimal funktionsfähige Lösungen, Testen von Hypothesen.
  • Umsetzung und digitaler Wandel

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, Potenziale für neue Geschäftsmodelle zu erkennen und zu bewerten.
  • Sie erlernen Schlüsselfähigkeiten, mittels denen die neuen Geschäftsmodelle nicht nur konzipiert und eingeführt, sondern auch erfolgreich umgesetzt werden können.
  • Die vermittelten Konzepte, Modelle und Methoden stammen aus unserer aktuellen Forschung sowie der führender Business Schools. Sie werden ergänzt durch zahlreiche Cases, Praxisbeispiele und Übungen, in denen die erlernten Kenntnisse und Methoden vertieft und direkt in der Praxis angewandt werden.
  • Bei der Bearbeitung einer Projektarbeit aus dem eigenen Unternehmen werden die Kenntnisse schließlich auf die eigenen Herausforderungen transferiert und Lösungsansätze erarbeitet.
  • Die Kursstruktur schafft viel Raum für die Diskussion mit den Referenten und den anderen Teilnehmern.

Gerne konzipieren wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Inhouse-Kurs zum Theme Business Model Innovation. Sprechen Sie uns dazu gerne direkt an! Dieses Format wird in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen Academy auch als offener Zertifikatskurs angeboten. Weitere Informationen finden Sie bitte auf der offiziellen Veranstaltungs-Website.

 

Customer Co-Creation: Der kreative Kunde als Innovationstreiber

 

Der Begriff Customer Co-Creation steht für Strategien von Unternehmen, die ihre Kunden bzw. Nutzer nicht mehr als nur passive Empfänger und Konsumenten einer von Anbietern autonom geleisteten Wertschöpfung sehen. Vielmehr treten Nutzer als Wertschöpfungspartner auf, indem sie Produkte oder Dienstleistungen mitgestalten und teilweise sogar deren Entwicklung und Herstellung bestimmen oder übernehmen. Wir stellen Ihnen anhand vieler Fallstudien verschiedene Methoden und Geschäftsmodelle vor, die ganz zentral auf der Einbindung der Kunden in den Innovationsprozess basieren.

Bei allen Potenzialen von Co-Creation zur Effektivitäts- und Effizienzverbesserung in der Entwicklung stellen sich jedoch auch neue Herausforderungen. Co-Creation ist nicht einfach ein "Outsourcing" interner Entwicklungsaufgaben an die Kunden, sondern verlangt eine aktive Beteiligung durch den Anbieter, der hierfür bestimmte Ressourcen und Fähigkeiten besitzen muss.

Wir zeigen Ihnen

  • Wie Unternehmen die Macht und Kreativität von externen Akteuren, insbesondere Kunden, mittels "Crowdsourcing" für sich professionell nutzen können
  • Welche konkreten Werkzeuge und Methoden es im Bereich Kundenintegration in den Innovationsprozess gibt – und was wir in Pilotierungen von der Anwendung dieser Tools gelernt haben
  • Welche Grenzen Co-Creation hat – und wie Unternehmen die Balance zwischen offener und geschlossener Innovation schaffen können

Wir bieten dieses Format häufig im Rahmen eines Vortrages (Corporate Speaking) an. Selbstverständlich kann auch ein umfangreicheres Schulungsprogramm konzipiert werden. Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Competivation Consulting UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

Am Gentenberg 96b
40489 Düsseldorf-Kaiserswerth

Tel.: +49 (0)211 454 3731
Fax: +49 (0)211 454 3732

Email: info@competivation.de